PROFESSIONELL SCHLEUDERN: TIPPS & TRICKS

Der Winter steht vor der Tür, jeder leidenschaftliche Autofahrer hat die Pneus schon in freudiger Erwartung gewechselt.

Was gibt es schöneres als auf Eis zu schleudern vorausgesetzt man hält sich an gewisse nicht immer intuitive Regeln.
1. Drift auslösen: Je mehr man beschleunigt desto stabiler das Auto. Beschleunigung -> Heck dreht -> dagegen steuern. Bei Beschleunigung gegensteuern zu neutraler Position. Dies üben bis es automatisch wird
2. Um eine Curve driften: Driften durch Beschleunigung gleich nach dem Bremsen. Weiter driften durch Kontrolle der Beschleunigung. Die durch das Driften entstandenen Schwünge nutzten um durch die nächte Kurve zu kommen. Rundes Lenken und Beschleunigen üben bis es automatisiert ist.
3. Hochleistungs Driften: Um einen grossen Driftwinkel zu erzeugen vor Eintritt in die Kurve bremsen und Gaspedal kontrollieren um den Schneidungspunkt mit grossem Winkel zu passieren. Bei einem EP Auto die Vorderbremse zur schnellen Richtungsänderung und Beschleunigung nutzen. Verhindern Sie dass sich dass Auto ausser Kontrolle rotiert. Mit gasgeben vorsichtig sein bei Nutzung eines Differentials oder dem Weg aus der Curve.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s